Hier kann man ferne Galaxien erkunden

Planetarium Zeiss-Planetarium Drebach lädt ein

hier-kann-man-ferne-galaxien-erkunden
Bereits im Vorraum kann man Sterne entdecken. Foto. Ilka Ruck

Drebach. Direkt am Rande der Milchstraße lädt das Zeiss-Planetarium Drebach alle kleinen und großen Sterngucker zu wetterunabhängigen Veranstaltungen ein. Zu erleben gibt es einen eindrucksvollen Raketenstart und der Blick zurück auf unseren Heimatplaneten. An der 200 Quadratmeter großen Planetariumskuppel erstrahlt der Sternenhimmel in fast natürlicher Pracht. Ein modernes Zeiss-Planetarium ermöglicht die Reise in die Welt der Sterne.

Neben den öffentlichen Veranstaltungen bietet das Planetarium Programme für Kindergartengruppen, Schulklassen, Busreisegruppen, Geburtstagsgesellschaften, Familienfeiern, Firmenausflüge, Wander- und Seniorengruppen auf Anmeldung an. besonders spannend wird es am kommenden Samstag um 20 Uhr. Dann steht der Beobachtungsabend "Sterne live" auf dem Programm.

"Planeten, Sterne, Galaxien - eine Reise in das All"

Von Ende September bis Anfang April führt der Förderverein der Volkssternwarte diese öffentlichen Beobachtungen durch. Unter fachkundiger Anleitung werden die jeweils schönsten Himmelsobjekte gezeigt und erläutert. Man darf gespannt sein, welch ferne Galaxien, Nebel oder Planeten mit Hilfe der Fernrohre der Sternwarte entdeckt werden können. Warme Kleidung wird empfohlen.

Bei ungünstigen Witterungsbedingungen (bedeckter Himmel, Niederschlag oder Sturm) fällt die Veranstaltung ersatzlos aus. "Planeten, Sterne, Galaxien - eine Reise in das All" heißt das Familienprogramm, welches an diesem Sonntag 14 Uhr in das Planetarium einlädt. Ab neun Jahre starten die Besucher mit einem Space-Shuttle ins Weltall.