Hier kann man Holzkunstwerke bestaunen

Jubiläum 25. Schnitzertage in Annaberg-Buchholz gehen zu Ende

Im Bild bestaunen die Ausstellung v.l.: Günter Schubert (aus Sehma) und Andreas Lahl (aus Grießbach) Foto: Bernd März

Annaberg-Buchholz. Dieses Wochenende fanden in Annaberg-Buchholz zum 25. Mal die traditionellen Schnitzertage statt. Am Samstag und Sonntag konnten sowohl Touristen als auch Einheimische im Haus des Gastes Erzhammer am Annaberger Markt die vielfältigen Möglichkeiten der Holzgestaltung erleben. Mehr als 200 Austeller und Holzgestalter aus ganz Sachsen zeigten ihr Können.

Die Besucher hatten die Möglichkeit, verschiedenste Holzbearbeitungstechniken zu sehen, darunter zum Beispiel Holzbildhauerei und Spanbaumstechen. Auch entstandene Werke wie Miniatur-Fachwerkhäuser oder geschnitzte Karikaturen konnten bewundert werden. Außerdem luden die Veranstalter im Rahmen der Schnitzertage auch zu Fachvorträgen rund um das Handwerk ein.