Hier misst sich die Kellenschwinger-Elite

Tischtennis 43. Thumer Stadtmeisterschaften werden vorgezogen

hier-misst-sich-die-kellenschwinger-elite
Diesmal bereits am 28. und 29.April: Die 43. Thumer Tischtennis-Stadtmeisterschaften. Foto: Thomas Fritzsch

Thum. Für den Tischtennisverein Thum e.V. und alle Sportler sowie Fans des Zelluloidballs steht diesmal bereits am 28. und 29. April der Höhepunkt im Jahr an: Dann veranstaltet der TTV Thum die 43. Auflage des Traditionsturniers der offenen Thumer Stadtmeisterschaften in der Sporthalle an der Wiesenstraße.

Eigentlich finden die Meisterschaften immer am ersten Mai-Wochenende statt, doch aufgrund eines Großturnieres in Burgstädt wurde das Thumer Turnier vorgezogen. Doch das bedeutet keineswegs weniger Spannung, denn an den sechs Platten und an den zwei Turniertagen werden rund 80 aktive Kellenschwinger aus Sachsen und darüber hinaus erwartet.

Der TTV Thum hat auch diesmal sein bewährtes Programm vorgesehen:

Mit dem B-Turnier, wo Starter bis zur 2. Bezirksliga teilnehmen dürfen, wird am Samstag, den 28. April ab 9 Uhr begonnen. Der Sonntag, 29. April bleibt allen Sportlern bis zur Mitteldeutschen Oberliga vorbehalten. Die begehrten Pokale werden an beiden Tagen im Einzel und Doppel vergeben. Ein Schmankerl für alle Fans und auch Spieler halten die Organisatoren wieder bereit: Man kann als Gag an einer speziellen Tischtennisplatte mit Löchern seine Trefffähigkeit testen.

Die Verantwortlichen des TTV Thum um Vereinschef Holger Decker stecken schon mittendrin in den Vorbereitungen des Mammutturniers. Der Eintritt ist für Zuschauer an beiden Tagen frei. Weitere Infos gibt es unter: www.ttv-thum.de. Meldungen zum Turnier sind unter 0174/3225168 bei Stefan Meiner bis zum 28. April um 20 Uhr möglich.