Hier spielt Bewegung die Hauptrolle

Familienstaffel Zschopauer Kinder und Eltern wetteifern gemeinsam beim Sportfest

Zschopau. 

Zschopau.Um dem Zertifikat "Bewegter Hort" gerecht zu werden, lassen sich die Mitarbeiter im Hort der Zschopauer Grundschule am Zschopenberg immer wieder etwas Neues einfallen. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Kooperation mit Vereinen. So können beispielsweise Arbeitsgemeinschaften in den Sportarten Ringen, Fußball und Handball abgesichert werden. Doch auch die Betreuer(innen) selbst sind sehr aktiv. So bietet beispielsweise die stellvertretende Hortleiterin Carmen Kaiser einen Yoga-Kurs für Kinder an, der ständig rappelvoll ist. Sie und ihre Kolleginnen organisieren aber auch außerplanmäßige Veranstaltungen, um die Bewegung und das Koordinationsvermögen der Kinder zu schulen.

Schüler und Eltern sollen zusammengebracht werden

So waren die Schüler zuletzt gemeinsam mit ihren Eltern bei der Familiensport-Staffel gefordert. "Jedes Jahr wollen wir mit so einer Aktion Schüler und Eltern zusammenbringen", erklärt Carmen Kaiser. Dabei wechselt sich die Wald-Rallye mit den in der Turnhalle ausgetragenen Staffelwettbewerben ab. Dass in diesem Jahr die Veranstaltung unterm Hallendach an der Reihe war, kam allen gelegen, denn das Wetter spielte an diesem Tag nicht mit. Dafür waren alle Kinder und Erwachsenen voller Begeisterung bei der Sache.

Sportliche Aktionen unter einem Motto

Schließlich hatten sich die Betreuerinnen wieder viele interessante Aufgaben einfallen lassen. "Diesmal drehte sich das Thema um die vier Jahreszeiten", so Carmen Kaiser. Im Frühling musste zum Beispiel gesät werden, indem Holzperlen in eine Büchse geworfen wurden. Ein Picknick im Sommer gehörte ebenso dazu wie das Pilzesammeln im Herbst. Und im Winter ging es noch einmal auf die Skier. "Sogar einige Kinder, die nicht mehr an unserer Schule sind, haben mitgemacht. Das zeigt uns, dass es allen Spaß macht", freute sich Carmen Kaiser hinterher.