• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Hier trifft sich die Weltspitze der Leichtathletik

Werfertag Sportler aus 14 Nationen in Thum erwartet

Gelenau. 

Gelenau. Leichtathletik der Spitzenklasse ist Ende des Monats wieder einmal im Erzgebirge zu erwarten. Schließlich wird am 30. August zum 16. Mal der Thumer Werfertag ausgetragen, auf den die Veranstalter in dieser Woche bereits vorausschauten. Bei einer Pressekonferenz in Gelenau verriet Kugelstoß-Bundestrainer Sven Lang vom gastgebenden LV 90 Erzgebirge, dass nach aktuellem Stand Vertreter aus 14 Nationen an jenem Freitagabend im Thumer Stadion antreten werden.

"Der Wettkampf ist mittlerweile zu einer Tradition geworden. Es gibt Anfragen von vielen Athleten, die von sich aus bei uns starten möchten", so der Organisationsleiter. Groß ist das Interesse seitens der Sportler diesmal auch deshalb, weil sie in Thum noch wichtige Normen für die Weltmeisterschaft knacken können. "Diesmal liegt unser Termin nicht kurz nach, sondern vor dem großen Saisonhöhepunkt", erklärt Lang.

 

Anfragen aus der ganzen Welt

 

Während abends im Stadion die Sportler gefragt sind, stehen aktuell die Veranstalter vor einer großen Herausforderung. "Anfragen liegen aus der ganzen Welt vor. Jetzt geht es darum, die richtige Mischung zu finden", sagt Sven Lang, der möglichst alle Disziplinen mit bekannten Sportlern besetzen will. Im Diskuswerfen der Männer scheint das nicht schwer zu sein, denn da haben bereits die besten sechs Werfer der letzten WM ihr Interesse bekundet. Mit Fedrick Dacres, dem Vize-Weltmeister von 2017, ist auch ein Jamaikaner dabei.

Etwas schwieriger wird es im Speerwerfen, da am Abend vor dem Thumer Werfertag das Finale der Diamond League ansteht. Doch auch dort ist beispielsweise mit Vitezlav Vesely aus Tschechien ein Olympia-Medaillengewinner zu erwarten. Späte Höhepunkte werden wieder die Kugelstoß-Wettbewerbe dar, bei denen neben Christina Schwanitz und David Storl auch Ex-Weltmeister Tom Walsh aus Neuseeland zu den Stammgästen gehört.