Hier werden Geschichten mit ganz viel Herz erzählt

Regional Magazin als Bekenntnis zur Region

Annaberg-B. 

Annaberg-B. Das Magazin "Herzland" geht in die zweite Runde und präsentiert wieder Erzgebirgische Geschichten voller Energie, Herz und Leidenschaft. Sabine Schulze-Schwarz vom Regionalmanagement Erzgebirge erklärt dazu: "Ein Jahr ist es her, dass die erste Ausgabe des Magazins 'Herzland' in einer Auflage von 10.000 Stück ihre Premiere feierte und übers Jahr komplett verteilt wurde."

Die neue Ausgabe hat eine Auflage von 12.000 Stück und wurde zum Pendleraktionstag Erzgebirge in Annaberg-Buchholz und Aue am Messestand des Regionalmanagements Erzgebirge präsentiert. Das Heft kam bei vielen Rückkehrern aber auch Hiergebliebenen sehr gut an. "Alle Geschichten im Magazin unterstreichen die Aussage, die beim Pendleraktionstag Erzgebirge wieder offensichtlich wurde: Das Erzgebirge ist eine Region mit enormem Potenzial, in der es sich gut leben lässt", so Sabine Schulze-Schwarz.

Die Geschichten machen Lust auf das Erzgebirge

In dem Magazin kommen Menschen und Macher zu Wort, die für das Erzgebirge brennen und sich mit Leidenschaft und Liebe zur Region bekennen. Im "Herzland" werden oft ungewöhnliche und interessante Geschichten erzählt. "Wir möchten Menschen mit diesen Geschichten Lust auf das Erzgebirge machen. Wir glauben, nichts kann mehr für das Leben und Arbeiten hier begeistern als echte, individuelle Geschichten von Menschen, die hier im Erzgebirge ihr Glück aufgebaut haben - egal, ob sie schon von Kindheit an hier leben, zwischendurch Großstadtluft schnuppern wollten oder über den Umweg USA ins Erzgebirge gefunden haben", erklärt Projektmanagerin Dr. Peggy Kreller.

Die Geschichten sind authentisch und laden dazu ein, die Region mit ihrem Raum zum Leben, dem herzlichen Menschen und natürlich auch jeder Menge Jobs kennenzulernen. Das Heft zum Blättern gibt es unter www.erzgebirge-gedachtgemacht.de/herzland. Dort ist auch die Bestellung möglich.