Hier wird berufliches Wissen sichtbar gemacht

Arbeit Testverfahren "Myskills" bietet 30 Berufe an

hier-wird-berufliches-wissen-sichtbar-gemacht
Foto: Thomas Schmotz

Erzgebirge. Menschen ohne Berufsabschluss sind im Erzgebirgskreis fünfmal häufiger arbeitslos als ausgebildete Fachkräfte. Trotz fehlender formaler Qualifikation verfügen sie über berufliches Handlungswissen. Dennoch sind ihre Fähigkeiten für die Vermittler der Arbeitsagentur sowie für potenzielle Arbeitgeber nur schwer einzuschätzen. Das wiederum erschwert eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt. Eine verlässliche Standortbestimmung, was jemand in einem Beruf kann, liefert jetzt das Testverfahren Myskills.

Sven Schulze, operativer Geschäftsführer der Annaberger Arbeitsagentur erklärt: "Wir wollen Arbeitssuchende möglichst nachhaltig in Arbeit integrieren. Dabei ist es wichtig für uns, zu sehen wie ausgeprägt beispielsweise bei Menschen ohne abgeschlossene Berufsausbildung berufliches Wissen vorhanden ist. Gleiches gilt für Geflüchtete. Hier besteht häufig das Problem, dass keine Dokumente über eine Qualifikation vorliegen und somit Ansätze für eine erfolgreiche Vermittlung in Arbeit fehlen. Sicher gibt es hier auch Talente, die viele Betriebe händeringend suchen. Eine Möglichkeit, sich bei Arbeitgebern vorzustellen, bietet das über Myskills abgebildete Testergebnis."