Hier wird das größte Ei aus Sachsen gezeigt

Tradition Osterschau hat in Gelenau begonnen

Gelenau. 

Gelenau. Die große Osterschau im Gelenauer Depot Pohl-Ströher ist eröffnet und lädt bis zum 28. April immer freitags, samstags, sonntags sowie an den Osterfeiertagen jeweils 10 bis 18 Uhr zum Staunen ein. Zugleich feiert das Depot sein 10-jähriges Jubiläum am Standort in Gelenau. Zu sehen gibt es auch diesmal wieder außergewöhnlich Raritäten. Dazu gehört das größte Ei der Welt, vom Elefantenvogel, der einst auf Madagaskar lebte. Auch Robby Schubert aus Gelenau findet das Riesenei einfach genial.

So wie die zahlreichen anderen Exponate in der Schau. Zu den besonderen Stücken und Szenen gehören unter vielem anderen Frauengesichter auf dem Ei, Eieruhren und Ei-Phones oder einmalige historische Holzgelenkpuppen. Zu bewundern gibt es 2.000 Ostereier, umringt von Puppen, Kinderfahrzeugen und die Kunst der Ostermaler.