Historisches Freilicht-Spektakel um Martin Luther

Theater Aufführung in Annaberg-Buchholz

historisches-freilicht-spektakel-um-martin-luther
Aus "Martin Luther Bergmannsohn". Foto: BUR-Werbung/D. Rückschloss

Annaberg-Buchholz. Das Freilicht-Spektakel mit Rockband "Martin Luther Bergmannsohn" feierte am vorigen Samstag in Annaberg-Buchholz Premiere am Lutherdenkmal neben der St. Annenkirche. Das Theaterstück mit Musik, das den besonderen Bezug des Reformators Martin Luther zu der Bergstadt sichtbar werden lässt, ist wieder am kommenden Donnerstag um 20 Uhr zu erleben.

Georges Bizets "Carmen", eines der meistgespielten Werke der Operngeschichte, konnte am 29. Juli ihre Premiere auf den Greifensteinen feiern. Die nächsten Vorstellungen der "Oper unter Sternen" auf Europas schönster Felsenbühne sind an den Samstagen, 19. und 26. August jeweils um 20 Uhr. Zwei Mädchen, die nicht die Männer heiraten dürfen, die sie gern heiraten wollen; sechs Handwerker, die ein Theaterstück einstudieren; ein Herrscherpaar in der Elfen-Welt, das sich streitet und ein frecher Kobold, der durch seine Späße alles durcheinander bringt.

Das ist der Stoff aus dem eine "Sommer-Traum-Nacht" gemacht ist. Wieder zu erleben am Samstag, dem 12. August um 21 Uhr. Das flirrende Nachtspektakel von Tamara Korber und Annelen Hasselwander mit Musik von Rudolf Hild ist am Sonntag, dem 20. August wieder bei den Greifenstein-Festspielen zu sehen. Die Vorstellung beginnt 21 Uhr.