Historisches Piano braucht Hilfe

Spenden Hohndorfer Grundschule will ihr ältestes Musikinstrument restaurieren lassen

historisches-piano-braucht-hilfe
Julia Wienhold aus der dritten Klasse ist eine der drei Schüler und Schülerinnen, die regelmäßig an dem historischen Konzertflügel spielen dürfen. Foto: Georg Dostmann

Hohndorf. Seit vielen Jahrzehnten ist die Glück-auf-Grundschule in Hohndorf im Besitz eines Flügels der Firma Förster. "Er ist ein Teil der Schulgeschichte", sagt Anka Hausmann, die die Schule seit 2006 leitet. Da das Musikinstrument mittlerweile in die Jahre gekommen ist, müsste es komplett überarbeitet werden und einen neuen Lack bekommen. "Die Reparaturkosten belaufen sich jedoch auf etwa 6.000 bis 8.000 Euro, eine gleichwertige Neuanschaffung würde sogar ein Vielfaches kosten", erzählt die 55-Jährige, die die Schule einst selbst besuchte.

Früher kam der Konzertflügel in verschiedenen Musikzimmern der Schule zum Einsatz. "Bei Chorproben wurden wir immer von Karl Barthel auf dem Instrument begleitet", erinnert sich die Schulleiterin. Mit der Fertigstellung der Aula erhielt der Flügel einen neuen Bestimmungsort. Er kommt heute zum Aulatreff und sonstigen Veranstaltungen in dem Saal zum Einsatz. Aktuell dürfen drei Schüler, die privat Klavierunterricht nehmen, den Flügel regelmäßig spielen. "Sollte es mit der Reparatur klappen, würde ich als Dank gerne ein öffentliches Konzert veranstalten wollen", so die Hohndorferin.

Um die Kosten für die Sanierung aufzutreiben, verzichtete Hohndorfs Bürgermeister Matthias Groschwitz zu seinem 60. Geburtstag auf Geschenke und wünschte sich stattdessen Geldspenden. Insgesamt sind etwa 3.000 Euro zustande gekommen. Die Schule möchte eventuell noch mit einem Schulfest weitere Erlöse für die Reparatur erzielen. Auch der Förderverein plant, sich mit diversen Aktionen an der Finanzierung zu beteiligen.

Jeder, der ebenfalls dazu beitragen möchte, kann unter der IBAN: "DE85870540003613011181" und der BIC: "WELADED1STB" Geld auf das Konto des Schul-Fördervereins überweisen. Dabei sollte das Kennwort "Flügel Aula" angegeben werden.