• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Hitzeschlacht am Harzring

Attacke Kontrahent touchiert Benjamin Rüffer am Lenker

Der Crottendorfer Benjamin Rüffer preschte am Harzring vergangenes Wochenende beim 3. Lauf in der Supermoto Trophy, im Rahmen der Supermoto IDM, schon kurz nach dem Start von Startplatz 6 aus einen Platz nach vorn. Nachdem sich Rüffer unmittelbar nach dem Start im folgenden Lauf zwei weitere Positionen auf Rang 3 nach vorn gekämpft hatte, fand die Erfolgssträhne des Husaberg-Fahrers jedoch ein abruptes Ende, als Rüffer von einem Kontrahenten attackiert und dabei am Lenker touchiert wurde. Rüffer stürzte. Gleichzeitig war beim Sturz die Fußraste am Motorrad abgebrochen, ein Weiterfahren nicht möglich. Damit war der T4-Nord-Fahrer in der 3. Runde ausgebremst. "Ich habe mich wieder aufgerappelt und bin dem Feld hinterher gejagt, doch ohne Fußraste macht es keinen Sinn, weiterzufahren. Schade, denn ich war trotz der großen Hitze körperlich gut drauf", so Rüffer, der so von Platz 5 auf 7 der Gesamtwertung zurückgefallen ist. Das Supermoto IDM-Finale steigt Ende September in Stendal.



Prospekte