• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Hobbybastler müssen sich zum Endspurt rüsten

WETTBEWERB 17. Schwibbogenausstellung - wer wird der König 2018?

Stollberg. 

Stollberg. Die 17. Schwibbogenausstellung in der Stollberger St.-Jakobi-Kirche wirft ihre Schatten voraus. Mario Richter von der "Eisenwaren & Bastlerwelt" gehört zu den Organisatoren, der von der Premiere im Jahr 2002 bis heute die Fäden mit zieht. Bevor die Schwibbogenausstellung erstrahlen kann und am 1. Adventssonntag ihre Pforten öffnen wird, bleibt die Spannung.

Welche Überraschungen bringt die kommende Ausstellung? Welcher Schwibbogen ist in diesem Jahr der am weitesten gereiste? Noch können sich Hobbybastler bei der Eisenwaren & Bastlerwelt unter Telefon 037296/3539, Mail: info@bastlerwelt.de mit ihren Kunstwerken anmelden. Noch bis zum 24. November ist Zeit, einen Schwibbogen abzugeben. Gleich ob geschnitzt, als Laubsägearbeit oder aus ganz anderen Materialien. Mario Richter freut sich über jedes Exemplar, das die Ausstellung bereichert. Sollte es in einem Haushalt noch einen schönen Schwibbogen geben, der, manchmal aus Platzgründen, nicht mehr passt, kann er in die Ausstellung gebracht werden. So besteht auch die Chance, neuer Schwibbogenkönig oder Schwibbogenkönigin oder als Nachwuchsbastel Schwibbogenprinz bzw. Schwibbogenprinzessinzu werden.

Erster Schwibbogenkönig wurde übrigens Peter Beyer aus Jöhstadt. Dreimal in Folge konnte Gregor Götze den Pokal eines Schwibbogenprinzen in Empfang nehmen und die erste Schwibbogenprinzessin hieß Franziska Höhne im Jahr 2005.



Prospekte