Hobbymaler Joachim Wolff stellt in Lugau aus

Ausstellung Die Magie der Farben

Lugau. 

Lugau. Zur Vernissage seiner 25. Ausstellung "Magie der Farben" ha der Hobbymaler Joachim Wolff aus Sehma 60 Ölgemälde in die Villa Facius nach Lugau mitgebracht. "Insgesamt habe ich vor kurzem mein 163 Bild geschaffen", sagte der gelernte Tischler. Alle Bilder sind fortlaufend ihrer Entstehungsphase nummeriert. Die Faszination für das Malen entdeckte er von Bob Ross.

"Der Amerikaner wurde bekannt durch seine TV-Serie, in der er in 30 Minuten ein Bild auf die Leinwand zauberte. Da dachte ich mir, wenn er es in dieser kurzen Zeit schafft, dann brauche ich dazu vielleicht nur ein oder zwei Tage", erklärte der Hobbymaler. Seine Leidenschaft zur Malerei des 65-Jährigen liegt reichlichen zwölf Jahren zurück. Das, was in colorreicher Auswahl auf Leinwänden entsteht, sind die Ergebnisse der kalten Jahreszeit. "Im Sommer ruhen Pinsel und Farbpalette und die Staffelei bleibt leer", schmunzelt Joachim Wolff.

Seine Motive: Portraits, besonders sehenswert die von Kindern mit traurigen Kindergesichtern, die den Betrachter fragend anblicken, Landschaften, Miniaturen, Abstraktes, Skurriles, Stillleben, Tierstudien und auch Fantasiegebilde, wobei er Abstraktes nicht mag. Die Schau ist bis zum 6. Januar 2019 zu sehen. Infos zu den Öffnungszeiten unter 037295/900790.