• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Holzbildhauer-Symposium feiert Premiere in Schönheide

Symposium Kreative Holzgestalter bearbeiten das Thema "Bänke & Natur"

Schönheide. 

Schönheide. Es ist das 1. Holzbildhauersymposium in Schönheide für das aktuell die Vorbereitungen laufen. Stattfinden wird es vom 6. bis 11. August 2018 auf dem Areal des Hotel Forstmeister in Schönheide - gelegen auf der Grenze der Landkreise Erzgebirge und Vogtland, mitten im Naturpark Erzgebirge-Vogtland.

Im Fokus liegen Pflanzen und Tiere

Die Teilnehmer fürs Symposium stehen bereits fest. Mit Detlef Jehn, Paul Brockhage, Tobias Michael, Hartmut Rademann und Friedhelm Schelter sind das fünf Holzgestalter der Künstlergruppe Exponart. Als Gast kommt die Holzbildhauerin Sylvia Meier aus Dießen am Ammersee hinzu. Das Thema, was die Kreativen bearbeitet lautet: Bänke & Natur, es geht also um Pflanzen und Tiere.

Wie Detlef Jehn erklärt, widmet man sich optisch unter anderem Schlangen und Eidechsen, Fröschen, Lurchen, Insekten und auch Schmetterlingen. Die Bänke, die unter den kritischen Blicken der Zuschauer entstehen werden, sollen später an Wanderwegen rund um den Kuhberg aufgestellt werden. Dort ersetzen sie zehn Jahre alte und kaputte Bänke. Initiiert hat das Ganze die Interessengemeinschaft "Rund um den Kuhberg", die auf 25 Jahre Bestehen schaut.

Holz steht zur Verfügung

Die Idee ist vor Jahren bei Gerolf Seidel im Forstmeister geboren und jetzt wird sie umgesetzt. Von Seiten der Interessengemeinschaft werden noch Talente gesucht, die ihr Können beim Holzbildhauersymposium der Öffentlichkeit zeigen wollen. Holz wird zur Verfügung gestellt. Anmeldungen sind bis 31. Juli möglich bei der Interessengemeinschaft "Rund um den Kuhberg" in der Hübelstraße 12 in Stützengrün. Telefon: 037462-6543.



Prospekte