Hortkinder aus Neuwelt berühren Herzen

AKTION Kita "Pfiffikus" aus Schwarzenberg hilft beim Thema Tierschutz

hortkinder-aus-neuwelt-beruehren-herzen
Pfiffikusse unterstützen den Tierschutz. Foto: Armin Leischel/PB

Schwarzenberg. Kürzlich besuchte der Hort aus der Kindertagesstätte "Pfiffikus" in Neuwelt den Schulclub der AWO Erzgebirge gGmbH in Schwarzenberg. Grund des Besuches war die seit Februar laufende Aktion der Jugendlichen im Schulclub zum Thema "Tierschutz".

Die Kinder wurden auf das Leid und Elend der Straßenhunde in Rumänien aufmerksam gemacht und motiviert darüber nachzudenken, wie man die großartige Arbeit der Tierschützer vor Ort unterstützen kann. Fleißig haben sie in ihren Familien Sachspenden gesammelt.

Anteilnahme ist groß

"Die Kinder malten Bilder für die Tierschützer in Rumänien und schrieben ihre Gedanken und Gefühle zu diesem ergreifenden Thema auf. Wir werden diese Bilder und Sachspenden an die Tierschützer im April/Mai übergeben. Sicher werden sie sich sehr über die Anteilnahme und das Interesse am Geschehen vor Ort freuen", sagte Clubleiterin Janette Lein und betonte: "Außerdem sind wir sehr ergriffen über die große Anteilnahme der vielen Menschen, die uns ebenfalls viele Sachspenden zukommen ließen. Diese Aktion, die jetzt Ende März endet, war ein voller Erfolg."

Der Schulclubrat will weiterhin in Sachen Tierschutz aktiv bleiben und zu gegebener Zeit weitere Aktion starten. Deshalb bedankt sich der Clubrat bei allen Bürgern, Kindern und Erziehern, die mit offenen Augen durch das Leben gehen und sich für Hilfebedürftige einsetzen. "Es ist so wichtig unsere Kinder für die Missstände in diesen Ländern, aber auch bei uns, zu sensibilisieren", sagt Janette Lein.