• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

HSV-Männer haben ein klares Ziel

Handball Zwei Punkte müssen her gegen Schlusslicht Radeberg

Zwönitz. 

Zwönitz. Die Männer des Zwönitzer HSV bestreiten heute das zweite Heimspiel der noch jungen Sachsenliga-Saison. Und dafür gibt es eine klares Ziel: ein Heimsieg soll her gegen das Schlusslicht Radeberger SV, der Aufsteiger in die Sachsenliga ist. Die Zwönitzer selbst sind nach zwei Spielen auf dem drittletzten Platz. Der Heimsieg ist quasi ein Muss, wenn man sich nicht schon nach drei Spieltagen im Tabellenkeller wiederfinden will.

Zwönitzer wollen wieder punkten

Anwurf ist 16.30 Uhr in der Niederzwönitzer Sporthalle. Die Gäste werden nach zwei Niederlagen zum Auftakt sicher alles daran setzen, sich gut zu verkaufen und die ersten Zähler für sich zu verbuchen. Die Gäste sind keinesfalls zu unterschätzen. Doch wenn es gelingt, das Leistungsniveau abzurufen, ist ein Heimsieg für den HSV machbar. Nach dem Erfolg zum Auftakt zuhause gegen die HSG Freiberg II und der folgenden Auswärtsniederlage gegen das Juniorteam des EHV Aue wollen die Zwönitzer jetzt wieder punkten.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!