Ich hab den Weihnachtsbaum aufgegessen

Nützlich Workshop zur Weiterverarbeitung des Weihnachtsbaums

ich-hab-den-weihnachtsbaum-aufgegessen
Susanne Kempe-Fenton vom "Kleiner Drachen Naturhof". Foto: Armin Leischel

Burkhardtsdorf. Was tun mit den schönen Weihnachtsbäumen? Zehn Jahre gut gewachsen in den Armen der Mutter Erde, und dann, nach zwei Wochen des Darbens in einer Wohnung, soll schon das Ende nah sein? Schmeißen Sie den Weihnachtsbaum nicht weg!

Wer die kulinarischen und heilkundlichen Seiten des Weihnachtsbaumes erkunden will, der sollte am 7. Januar von 9 bis 12 Uhr auf dem "Kleiner Drachen Naturhof" in Burkhardtsdorf unbedingt beim Wildkräuter-Workshop dabei sein. "Wir werden einen Weihnachtsbaum-Saft ansetzen und ein besonderes Würzsalz aus Weihnachtsbaumnadeln herstellen. Zusätzlich können die Teilnehmer eine Weihnachtsbaum-Tinktur gegen Muskelbeschwerden oder eine Weihnachtsbaum-Sole-Bademischung zubereiten", informierte Susanne Kempe-Fenton.

Voranmeldung per E-Mail unter der Adresse kleinerdrachennaturhof@web.de oder telefonisch: 03721/2747601.