Ideen und Vorschläge der Bürger sind gefragt

Stadtentwicklung Handlungskonzept für sozial benachteiligte Stadtgebiete

Annaberg-B . Bürger, Mitarbeiter von Vereinen und Institutionen, Kirchen und Schulen, denen eine sozial ausgewogene Innenstadtentwicklung am Herzen liegt, sind am 26. Oktober um 19 Uhr in den Ratssaal des Annaberger Rathauses eingeladen.

Thema des Workshops ist die Erarbeitung eines gebietsbezogenen Handlungskonzeptes, zu dem eigene Ideen, Gedanken und Vorschläge eingebracht werden können. Auf der Basis dieses Konzeptes können in sozial benachteiligten Stadtgebieten Vorhaben wie Lern- und Freizeitangebote, Bürgerbildung und lebenslanges Lernen gefördert werden. Außerdem geht es um die soziale Eingliederung benachteiligter Bürger.

Für geplante Maßnahmen kann die Stadt dann Fördermittel beantragen.ru/pm