Illegales Straßenrennen endet brutal

Feuerwehr Schwerer Autounfall in Annaberg

Der Unfall geschah auf der B95 / Robert-Blum-Straße in Annaberg-Buchholz. Foto: Andre März

Annaberg-Buchholz. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagabend gegen 21:15 Uhr auf der B95 / Robert-Blum-Straße in Annaberg-Buchholz. Der Fahrer eines Opel befuhr dabei die Strecke in Fahrtrichtung Chemnitz. In einer steilen Linkskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, überfuhr einen Bordstein und kollidierte mit einer Hecke. Anschließend blieb das Fahrzeug auf der Beifahrerseite liegen.

Insassen wurden leicht verletzt

Da man davon ausging dass bei dem Unfall Personen eingeklemmt wurden, wurden neben Rettungsdienst und Polizei, auch die Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz, Ortsteilwehren Annaberg und Buchholz mit alarmiert. Wie Einsatzleiter Lars Erler berichtet, waren die Personen bei Ankunft bereits aus dem Fahrzeug von Ersthelfern befreit worden. Daraufhin sicherten die Kameraden die Einsatzstelle ab. Anschließend streuten die Kameraden auslaufende Betriebsmittel mit Ölbindemittel ab und entfernten die Batterie. Riesen Glück für die beiden Insassen des Fahrzeugs.

Der Fahrer und sein Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und kamen mit einem Schock sowie ein paar Kratzern davon. Da die Strecke die Hauptverkehrsader zwischen Chemnitz und Oberwiesental ist, viel befahren wird und diese in beiden Richtungen Zweispurig verläuft, grenzt es an ein Wunder das der Opel nicht mit einem in Richtung Oberwiesental fahrenden PKW zusammen stieß. Vermutlich ist überhöhte Geschwindigkeit, Ursache für den Unfall.

Unfallursache: Erhöhte Geschwindigkeit bei einem illegalen Straßenrennen?

Laut Zeugenaussagen, soll sich der Opel-Fahrer ein Straßenrennen mit einem weiteren PKW geliefert haben. Im Einsatz waren neben Rettungsdienst und Polizei, 27 Kameraden der Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz, Ortsteilwehren Annaberg und Buchholz sowie der diensthabende Kreisbrandmeister. Ein arbeitsreicher Tag für die Kameraden der Stadtfeuerwehr geht zu Ende.

Innerhalb von 24 Stunden, wurde die Ortsteilwehr Annaberg zu zwei und die Ortsteilwehr Buchholz sogar zu drei Einsätzen, gerufen. Zum Sachschaden liegen keine Angaben vor. Die Robert-Blum-Straße blieb in Fahrtrichtung Oberwiesental für anderthalb Stunden gesperrt. Wegen des Anreiseverkehrs zur bald stattfindenden Annaberger Kät, kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.