Im Bergbaumuseum ist viel los

Ferienerlebnis Trickfilm und Literatur in Oelsnitz

Im Bergbaumuseum in Oelsnitz können Kinder während der Herbstferien mittwochs richtig was erleben. Heute dreht sich dort ab 10 Uhr alles um bewegte Bilder. Das Motto: Mein erster Trickfilm. Dort klärt man wichtige Fragen: Was braucht man zur Herstellung eines Trickfilms? Wie viele Einzelbilder gehören dazu und wie werden sie zusammengesetzt? Zu Gast sind Experten vom Sächsischen Kinderfilmdienst, die den Ferientag gemeinsam mit den Kindern gestalten. Spannung ist garantiert und es gibt ein großes Ziel, denn am Ende soll es ihn geben, den ersten eigenen Trickfilm. Das Genre der Literatur wird dann am morgigen Donnerstag bedient. Wie Museumsleiter Jan Färber erklärt, startet im Bergbaumuseum 19 Uhr erstmalig die Veranstaltungsreihe der "Offenen Lesebühne". Es sei gelungen, das verantwortliche Team von "Literatur im Erzgebirge" für die Veranstaltung "Oelsnitz liest" zu gewinnen. Für den Literaturabend verwandelt man den historischen Speisesaal des Museums in eine große Lesebühne.

Mit Leben erfüllt wird die von Erzgebirgern, die ihre selbst verfassten Texte zu Gehör bringen. Jan Färber macht neugierig wenn er sagt: man solle auf Ungewöhnliches gefasst sein, wenn Hobbyautoren aus ihren Werken lesen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Erzgebirgsfolkband "Sterni und Freunde" Der Eintritt ist frei.