Im Erzhammer zieht Weihnachtsstimmung ein

Kultur Für Große Januarausstellung werden noch Leihgeber gesucht

Annaberg-B. 

Auch im Annaberger Haus des Gastes "Erzhammer" schlägt die Adventszeit ab kommenden Wochenende voll ein. Am Samstag um 14 Uhr wird das Weihnachtshaus Erzhammer eröffnet. Im Musikzimmer erwartet die Besucher die Haus-Märchen-Stube anlässlich des 200. Jahrestages des Erscheinens der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm und in der Galerie im Treppenhaus gibt es in einer Fotoausstellung die Untertagewelten von Lutz Hofmann, Schwarzbach und Jörg Baumann aus Beierfeld zu sehen. Als diesjähriges Weihnachtsmärchen zeigt die Erzhammer-Theatergruppe Hammerbühne am Samstag um 15 Uhr "Das tapfere Schneiderlein" (Karten unter Telefon: 03733 425190). Zur Ausstellung im Musikzimmer erklärt Anke Seyffert vom Erzhammer: "Insgesamt vier Künstler, mehr als zehn Schulen und Kindereinrichtungen sowie verschiedene Firmen beteiligen sich an der Ausgestaltung der diesjährigen Weihnachtsstube. Unter der Leitung der Designerin Katrin Baumann aus Elterlein werden malerische, grafische und plastische Arbeiten zum Thema Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm in einer bezaubernden Ausstellung gezeigt." Traditionell geht es am Sonntag ab 14 Uhr in den Sälen des Hauses zu. Denn dann lädt die Bäckerinnung Annaberg/Zschopau zum 12. Erzgebirgischen Stollentag ein. Wenn dann der Weihnachtsstress verklungen ist, steht im Erzhammer die Große Januarausstellung 2013 unter dem Titel "Lichterglanz erzgebirgischer Weihnacht" auf dem Plan. Hierzu werden noch Leihgeber gesucht, die mit figürlichen Lichtträgern wie Engel und Bergmann, gedrechselten oder geschnitzten Leuchtern, Schwibbögen und anderen zum Thema passenden Dingen die Exposition bestücken. Kontakt: 0151 19512148.