Im Familienzentrum geht die Post ab

Sozial In Cranzahl laden gleich zwei Projekte zu Bewegung ein

im-familienzentrum-geht-die-post-ab
Die Mädchen und Jungen sind vom Indoorspiel hellauf begeistert. Foto: Ilka Ruck

Cranzahl. Neue Ideen und kreative Einfälle sind im Familien- und Seniorenzentrum Cranzahl an der Tagesordnung. Schon seit 2012 gibt es das Angebot des Familien- und Seniorenzentrums für mehr aktive Freizeit im Saal des Turnerheims während des Winterhalbjahres.

Dazu erklärt Zentrums-Chefin Christina Lorenz: "Diese Möglichkeit wollen wir auch 2018 weiterführen und freuen uns auf regen Zuspruch beim 'Indoorspiel am 13. und 27. Januar von 16 - 18 Uhr sowie am 17. Februar. Es stehen Dreiräder, Rollbretter, Bälle, eine Matte und für die Eltern eine Tischtennisplatte zur Verfügung." Diese Spielmöglichkeiten für Familien mit Kleinkindern die Bewegung suchen, kosten nur vier Euro pro Familie und dürften jede Menge Spaß machen.

Kinder und Eltern können "Bewegen erleben"

Außerdem beginnt wieder im April ein neuer Kurs für Eltern mit ihren Kleinkindern - 'Bewegen erleben". Hierfür sind noch Anmeldungen möglich. Der Kurs findet acht Mal mittwochs von 16.30 bis 17.30 Uhr statt. "Bewegen erleben" ist ein Eltern-Kind-Sportkurs für behinderte und nichtbehinderte Kinder von drei bis sechs oder eineinhalb bis drei Jahren.

"Kinder brauchen Bewegung, Eltern auch. Wir möchten, dass sich Kinder gemeinsam mit Mutti und Vati sportlich betätigen. Die Teilnehmer erwarten neben einer Bewegungsbaustelle auch Themen wie 'kunterbunt und federleicht', Luftikus, 'schwing dich fit' 'es raschelt im Karton' oder eine Reise ins Tierland", verrät Christina Lorenz und freut ich schon auf viele kleine und große Mitstreiter.

Anmeldungen bitte beim Verein Familien- und Seniorenzentrum Cranzahl e. V., Telefon: 037342/16997, per Mail: fszsehmatal@yahoo.de. Infos gibt's auch im Internet unter www.fszsehmatal.de.