Im Kulturzentrum wird einen Tag lang getanzt

tipp Aktion zum Welttanztag in Schneeberg

im-kulturzentrum-wird-einen-tag-lang-getanzt
Katja Reichert hat verschiedene Akteure gewinnen können.Foto: R. Wendland

Schneeberg. Überall auf der Welt wird getanzt. Besonders ausgeprägt wird am kommenden Sonntag zum Welttanztag der Fall sein. Im Kulturzentrum "Goldne Sonne" in Schneeberg nimmt man dies zum Anlass, einen Tag zu gestalten bei dem sich alles rund um das Tanzen dreht. In beiden Sälen des Kulturzentrums laufen ab 10 Uhr verschiedenste Kurse. Die Bandbreite, die man dort abdeckt, ist sehr hoch: egal ob Line Dance, Hip-Hop, Modern Dance und Zumba, Tango, Western oder Standard, Latein und auch bis in den Ballett-Bereich hinein. Bis 18 Uhr wird getanzt.

Vom Kinder- bis Seniorentanz alles dabei

Als Kursleiter hat man unter anderem Trainer des Tanzprojektes "Keen on Rhythm" aus Schneeberg gewonnen und ebenso die Tanzschule Lippmann. Mit dabei sein wird auch die erfolgreiche Line-Dancerin Evelyn Puschmann als Lokalmatadorin. Katja Reichert vom Kulturzentrum "Goldne Sonne" sagt: "Teilnehmen kann jeder, der gern tanzen möchte. Es ist für alle Altersgruppen etwas dabei vom Kinder- bis zum Seniorentanz." Die Kurse starten immer zur vollen Stunde. Das man den Welttanztag im Kulturzentrum zum Thema macht, ist neues Format: "Der Tag ist sehr günstig, weil der den Sonntag fällt. Wir wollen schauen, wie das Ganze angenommen wird."

Im kommenden Jahr ist man nicht in der glücklichen Lage, dass der Welttanztag aufs Wochenende fällt. Dann ist es ein Montag. Da müsse man schauen, so Reichert, was man gestalten und anbieten kann. Jetzt am Sonntag heißt es erst einmal, das Tanzbein schwingen und Spaß an der Bewegung haben.