• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

In Burkhardtsdorf macht Architektur Schule

Wanderausstellung Kunst in Oberschule Burkhardtsdorf ausgestellt

Burkhardtsdorf. 

Burkhardtsdorf. Im Rahmen des Projektes "Architektur macht Schule" fand vom 13. Januar bis zum 6. Februar eine Wanderausstellung in der Evangelischen Oberschule Burkhardtsdorf statt. Dabei handelt es sich um ein Projekt zur Architekturvermittlung, dass die Stiftung Sächsischer Architekten seit mehreren Jahren an Schulen in Sachsen durchführt. Im Rahmen des LEADER-Programms und den dadurch bewilligten Fördermitteln konnte dieses im vergangenen Schuljahr wesentlich umfangreicher und mit mehr zur Verfügung stehenden Sachmitteln durchgeführt werden.

Praxisorientiert und künstlerisch

Im Rahmen des Projektes bilden sich Teams aus je einer Schule und einem Fachexperten. Die Gruppen erkundeten im vergangenen Schuljahr Gebäude, Freiräume oder städtebauliche Strukturen und erschlossen diese. Neben dieser theoretischen Auseinandersetzung mit der heimischen Architektur befassten sich die Schüler auch praxisorientiert und künstlerisch mit den Objekten.

Engagiert beim Projekt dabei

Eine Abwanderung verhindern

Das Projekt soll das Umweltbewusstsein der Schülerinnen und Schüler stärken. Gut erhaltene Ortsbilder und kulturhistorisch prägende Gebäude können nämlich zu einer starken Identifikation der Bewohner mit ihrem Heimatort führen, wodurch langfristig eine Abwanderung verhindert werden kann. Seit 7. Februar und noch bis zum 20. März ist die Ausstellung dann in der Geschäftsstelle der Zwönitztal-Greifenstein-Region in Ehrenfriedersdorf zu sehen.