In Carlsfeld fehlen die Skilehrer

Freizeit Von 30 Lehrern sind mittlerweile nur noch zehn da

in-carlsfeld-fehlen-die-skilehrer
Silvia Lindner am Verleih. Foto: R. Wendland

Carlsfeld. Der Skilift am Hirschkopf und der Ski-Fun-Park in Carlsfeld sind bis Donnerstag aufgrund geringer Nachfrage geschlossen. Erst am Freitag sind der Lift von 13 bis 21 Uhr und der Fun Park von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Noch lädt die weiße Pracht zum Wintersport ein und in der Skischule nimmt man Einsteiger an die Hand.

Problem: Skilehrer-Mangel

Das Problem: es herrscht Skilehrer-Mangel. Jens Baumgärtel ist Leiter der Skischule. Er sagt: "Was uns fehlt, sind die jungen Leute im Ort. Viele gehen außerhalb zur Schule oder sind fern der Region in Ausbildung."

Zum Zeitpunkt der Errichtung des Fun-Parks 2006 konnte man aus den Vollen schöpfen - der Pool umfasste 30 Skilehrer. Heute ist es ein Drittel davon. Silvia Lindner gehört zu den wenigen Skilehrern, die zur Stange halten: "Einen Winter habe ich ausgeholfen, dann folgten weitere Winter. Mittlerweile sind es neun Jahre."