In der Papiermühle wird es österlich bunt

Ausstellung "Ostern mit Prägung: Historischer Osterschmuck aus Papier und Pappe"

in-der-papiermuehle-wird-es-oesterlich-bunt
Eckhard Stölzel zeigt eine Sammlung bunter Ostergrüße. Foto: Armin Leischel

Niederzwönitz. Wenngleich sich der Winter aktuell von seiner schönsten und auch kältesten Seite zeigt, wird es mit den beginnenden Lenztagen Zeit, an das nahende Osterfest zu denken. Noch bis zum 15. April jeweils von Mittwoch bis Samstag von 10 bis 12 und 13 bis 17 Uhr sowie am Sonntag von 12 bis 17 Uhr wird es auch im Technischen Museum "Papiermühle" Niederzwönitz österlich bunt.

"Ostern mit Prägung: Historischer Osterschmuck aus Papier und Pappe" lautet der Name der thematisch perfekt zur Papiermühle passenden Ausstellung. Gezeigt wird eine bunte Vielfalt an Exponaten der 1930er und 1940er Jahre, darunter eine Sammlung Ostergrußkarten von Museumsleiter Eckhard Stölzel.

Zusätzlich zur Ausstellung besteht die Möglichkeit, am 29. März sowie am 1. und 2. April jeweils von 12 bis 17 Uhr selbst Oster- und Frühlingsschmuck aus Büttenpapier zu schöpfen, um Voranmeldung unter Tel. 037754/2690 wird gebeten. Vom 30. März bis 2. April. Karfreitag bis Ostermontag gelten Sonderöffnungszeiten jeweils von 12 bis 17 Uhr.