• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

In Jahnsdorf ging es sportlich her

Verantstaltung Rund 50 Familien nehmen am Sportnachmittag teil

Jahnsdorf. 

Jahnsdorf. Kürzlich veranstaltete die Kindertagesstätte "Sonnenschein" in Jahnsdorf erstmalig einen Familiensportnachmittag. Bereits seit einigen Jahren führt die Einrichtung ein Sportfest nur für die Kinder durch. Allerdings wollten die Erzieherinnen diesmal auch etwas auf die Beine stellen, bei dem die Steppkes zusammen mit ihren Eltern Sport treiben können, da dies oft im Alltag zu kurz kommt. "Insgesamt gab es 14 Stationen, wovon acht von den Erzieherinnen betreut wurden, eine vom Elternbeirat sowie die restlichen fünf von Chemnitzer Vereinen wie den Niners oder auch den Floor Fighters", sagt Kita-Leiterin Anja Steiner.

Viele Gewinne für sportlichen Einsatz

Stationen waren unter anderem Zielwerfen, Dosenwerfen, Verkleidungslauf, Geräusche raten, Basketball, Fußball, Hockey, Standweitsprung oder auch Sehenswürdigkeiten raten. Jede Station musste von den Kindern und Eltern gemeinsam absolviert werden. Wer 8 von 14 Stationen absolviert hatte, kam am Ende in den Lostopf. Kati Stoltze, die stellvertretende Leiterin, sagt: "Insgesamt gab es zwölf Gewinne, darunter unter anderem Zoo- und Kinobesuche, kostenlosen Freibadeintritt sowie eine Familienkarte für die Niners und für die Floor Fighters zu einem Heimspiel".

Insgesamt nahmen rund 50 Familien an dem Sportnachmittag teil. Für das kommende Jahr ist eine Wiederholung geplant.