In Lößnitz sind die Abrissbagger am Werk

Erneuerung Areal im Neubaugebiet soll weiterentwickelt werden

in-loessnitz-sind-die-abrissbagger-am-werk
Im Neubaugebiet von Lößnitz laufen Abriss-Arbeiten. Foto: R. Wendland

Lößnitz. Im Neubaugebiet in Lößnitz sind Bagger am Werk - es laufen Rückbaumaßnahmen an Wohngebäuden. Wie Alexander Troll, Bürgermeister der Stadt Lößnitz erklärt, handle es sich dabei um einen Block der Wohnungsbaugenossenschaft und um einen Block der Wohnungsbaugesellschaft. Der Rückbau basiere auf der Tatsache, dass die Blöcke nicht mehr nachgefragt worden sind.

Noch keine feste Planung für den weiteren Rückbau

Während die Abbrucharbeiten laufen, gibt es jetzt die ersten Überlegungen dahingehend, so Alexander Troll, wie man das Areal perspektivisch aufwerten und weiterentwickeln kann. Derzeit würden Untersuchungen laufen, auf deren Grundlage man später konkrete Aussagen treffen könnte, so das Stadtoberhaupt. Man müsse insgesamt sehen, wie es gelingt, eine neue Entwicklung voranzubringen und müsse auch schauen, welche möglichen Rückbaumaßnahmen in dem Zusammenhang noch erforderlich werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es laut Troll keine konkrete Planung, was weiteren Rückbau in dem Bereich angeht. Für die aktuell laufenden Rückbaumaßnahmen erhalten die beiden Wohnungsunternehmen Förderung. Wohnbaufläche ist es bereits. Baurechtlich könne es aber durchaus sein, dass zum gegebenen Zeitpunkt eine Betrachtung notwendig wird. Das komme darauf an, was erschlossen werden soll und in welcher Größenordnung. Es müssen die Voraussetzung nach dem Baugesetzbuch geschaffen werden.