In Tellerhäuser hofft man auf Neuschnee

Wintersport Alles steht in den Startlöchern

Tellerhäuser. 

Tellerhäuser. Vor ein paar Tagen hatten die Bewohner des kleinen Wintersportorts Tellerhäuser gut lachen. Tellerhäuser war ein echter Magnet für Wintersportler, denn auf dem Rodelhang gab es Spaß und Gaudi für kleine und große Leute. Die Familien Bollmann und Knoch aus Beierfeld konnten ihren Aufenthalt sehr genießen. "Die milden Temperaturen und der Regen haben natürlich die Bedingungen deutlich verschlechtert", sagt Knut Scheiter, der Vorsitzende des Sport- und Heimatvereins. Er hofft genauso wie die Touristiker auf Neuschnee. "Es wäre wichtig, dass es schneit", so Scheiter.

Schließlich plant sein Verein eine eigene offene Ortsmeisterschaft, die Anfang Februar stattfinden soll. Und auch am Lift steht alles in den Startlöchern. Frau Holle müsste nur noch in die Betten greifen.