Injoy wird bestes Fitnessstudio 2018

Verein ATV Frohnau immer vorne mit dabei

injoy-wird-bestes-fitnessstudio-2018
Im Injoy Annaberg steht Bewegung, Fitness und Prävention an erster Stelle. Foto: Ilka Ruck

Annaberg-B./Frohnau. Injoy ist bereits das fünfte Mal zum Besten und servicefreundlichsten deutschen Fitness-Studio-Anbieter gekürt worden. Das ergab eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv. Die Marktforscher nahmen elf überregionale Fitness-Studio-Anbieter unter die Lupe.

Besonders die Betreuung überzeugt

Injoy erhielt das Qualitätsurteil "sehr gut". Das bedeutete den Testsieg. Neben dem im Vergleich besten Gerät- und Kursangebot überzeugte die Tester besonders die Betreuung. Auch Enno Fritz vom Injoy Annaberg legt auf freundliche und kompetente Betreuung sehr viel Wert und rät: "Wer auf der Suche nach dem richtigen Studio ist, sollte vor allem auf die Qualität der Mitarbeiter achten. Wir nutzen die Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten, die wir bei Injoy erhalten, intensiv und schulen unsere Mitarbeiter regelmäßig. Injoy steht für gesundheitsorientiertes Muskeltraining, ein breites Angebot und ideale Trainingsbedingungen - und das hat anscheinend überzeugt. Für uns eine tolle Bestätigung, aber auch für unsere Mitglieder, die somit wissen, dass ihre Fitnessziele bei uns in besten Händen sind."

Frohnau immer vorn mit dabei

Enno Fritz ist ebenfalls der 1. Stellvertreter des Turnvereines ATV Frohnau. Der überwiegende Teil der Sportler hat sich dem Gerätturnen verschrieben. Mehr als 100 Mädchen und Jungen turnen wettkampfmäßig, und sogar in der 1. Landesliga Frauen. Der ATV Frohnau zählt zu den größten Vereinen in der Region und ist bei zahlreichen Meisterschaften und Wettkämpfen immer vorne mit dabei.

Am 27. Januar kämpften Turnerinnen und Turner ab Altersklasse 15 in drei verschiedenen Leistungsklassen in Meißen um die begehrten Wanderpokale aus Meißner Porzellan. Die Turnerinnen Tina Zander, Teresa Langer und Wilma Fritz vom ATV Frohnau konnten sich dabei hervorragend in Szene setzen. Alle drei Mädchen standen in ihren Leistungsklassen auf dem Podest.