Internationaler Kammlauf fällt aus

Sport Zu wenig Schnee auf der Kammloipe in Carlsfeld

internationaler-kammlauf-faellt-aus
In diesem Jahr müssen die Aktiven auf den Kammlauf verzichten - der Wettkampf wurde abgesagt. Foto: R. Wendland/ Archiv

Carlsfeld. Der Termin für den 45. Internationalen Kammlauf stand für dieses Wochenende im Kalender. Der Wettbewerb im Skilanglauf, der zwischen Klingenthal/Mühlleithen, Carlsfeld und Johanngeorgenstadt auf der Kammloipe ausgetragen werden sollte, ist jetzt abgesagt worden.

Die Verantwortlichen vom VSC Klingenthal haben diese Entscheidung schweren Herzens treffen müssen. Wie VSC-Geschäftsführer Alexander Ziron erklärt, es sie nicht möglich, eine wettkampftaugliche Piste zu präparieren. Hohe Temperaturen, verbunden mit Dauerregen haben dafür gesorgt, so Ziron, dass an vielen Stellen auf der 26 Kilometer langen Strecke bis Johanngeorgenstadt gar kein Schnee mehr liegt.

Aufgrund der aktuellen Schneesituation auf der Kammloipe lasse sich kein ordnungsgemäßer Wettkampf durchführen und ausgiebige Schneefälle, die daran etwas ändern könnten, sind nicht in Sicht. Eine Erstattung der gezahlten Startgebühren erfolgt nicht - diese werden aber auf das Jahr 2018 gutgeschrieben.