"Jeder Mensch ist anders und das ist gut so"

Projekt Junge Schneebergerin singt über das "Anderssein"

jeder-mensch-ist-anders-und-das-ist-gut-so
Sally Arnhardt will mit ihren Songs eine Botschaft vermitteln. Foto: R. Wendland

Schneeberg. Eine junge Schneebergerin beschäftigt sich seit drei Jahren mit Rap und Hip-Hop. Sally Arnhardt schreibt alle ihre Songs selbst und singt sie auch. In der Öffentlichkeit ist sie bisher eher seltener zu hören gewesen. Es sei schwierig, Auftritte zu bekommen.

Dabei hat die 24-Jährige, die derzeit molekulare Medizin studiert, in diesem Jahr bereits ein eigenes Album "Kristallklar" veröffentlicht. Zu dem Song "Anders als Du" gab es jetzt einen Videodreh in Schneeberg. Dieses spezielle Projekt wird über das Programm "Demokratie leben" gefördert.

Ihre Idee erhält Unterstützung

Sally Arnhardt hat Unterstützung von der Mobilen Jugendarbeit des Kreisjugendrings Erzgebirge in Schneeberg. Streetworker Frank Baumann sagt: "Kennengelernt haben wir Sally letztes Jahre bei unserem Encounter Festival in Schneeberg." Zum Projekt jetzt sagt Baumann: "Mit dem Video soll aufgezeigt werden, dass Anderssein völlig in Ordnung ist."

Einfließen soll das Ganze in das Bundesprogramm "Demokratie leben". Es soll für Lesungen, Vorträge und Ähnliches verwendet werden, erklärt Baumann. Derzeit wird das Video geschnitten. Unter anderem auf YouTube und in den sozialen Medien soll es veröffentlicht werden.

Die Künstlerin selbst sagt: "Mit dem Song 'Anders als Du' möchte ich eine Message senden. Jeder Mensch ist anders auf seine Art und Weise und das ist gut so. Egal welche Hautfarbe, welches Geschlecht, welche Meinung oder sexuelle Orientierung."

Überzeugt ist Sally, dass sich viele Menschen selbst mit dem konfrontieren müssen, was sie sind. Kritik, die oft ausgesprochen wird, ohne selbst mit dem Menschen gesprochen und ihn näher kennengelernt zu haben, findet Sally nicht den richtigen Weg.