"Jeder Mensch ist so, wie er ist": Lebenshilfe feiert gelungenes Sommerfest

Event Menschen mit und ohne Beeinträchtigung haben gemeinsam gefeiert

Stollberg. 

Die Lebenshilfe Stollberg hat ein großes Sommerfest mit vielen Highlights für Jung und Alt gefeiert. Neben einer Spielstraße, Bastelangeboten, Kinderschminken und Hüpfburg gab es für die Kinder die Möglichkeit Steine zu bemalen, Seifenblasen fliegen lassen oder sich an der Fußball-Torwand zu probieren. Auch hat es Musik und Tanz gegeben. Neben dem eigenen Werkstattladen der Lebenshilfe haben die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen aus Freiberg, Reinsdorf, Glauchau, Obervogtland, Geithain und Leipzig ihre individuellen Produkte mit angeboten.

Blick hinter die Kulissen erlaubt

Interessierte konnten sich einem gemeinsamen Werkstattspaziergang anschließen und so einen Blick hinter die Kulissen der Werkstätten für Menschen mit Behinderungen werfen. Wie Werkstattleiterin Nadin Voigt sagt, hat man 60 Mitarbeiter und die betreuen in der Werkstatt aktuell 330 Menschen mit Behinderung. Das Sommerfest gibt es jetzt seit drei Jahren. Das Schöne, so Voigt, hier darf jeder sein, so wie er ist. "Jeder Mensch ist so, wie er ist. Es gibt keine Unterschiede egal ob mit Beeinträchtigung oder ohne. Das wollen wir mit dem Sommerfest auch zeigen, dass man gemeinsam feiern kann, gemeinsam arbeiten und leben kann und das es keine Berührungsängste geben darf", so Voigt.

 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion