Jens Weißflog hat eine neue Leidenschaft

Erlebnis 2. E-Bike-Tour durchs Erzgebirge startet am Sonntag

jens-weissflog-hat-eine-neue-leidenschaft
Zur Eröffnung der 5. Grenzüberschreitenden E-Bike-Radtouristik-Tour richteten die Organisatoren Stefan Weinhold (rechts) und Jens Weißflog einige Worte an die Teilnehmer. Foto: A. Bauer

Marienberg. Früher hat Jens Weißflog auf Skiern für Furore gesorgt, indem er beispielsweise drei Goldmedaillen bei Olympischen Spielen gewann. Inzwischen betreibt der einstige Skispringer in seiner Heimatstadt Oberwiesenthal ein Hotel und ist in seiner Freizeit im Radsattel unterwegs. Dabei fährt der 52-Jährige nicht nur Mountainbike, sondern steigt auch immer wieder gern mal aufs E-Bike.

Zusammen mit dem Marienberger Stefan Weinhold organisiert er sogar die Grenzüberschreitende E-Bike-Radtouristik-Tour, die gerade ihre fünfte Auflage erlebte. Knapp 40 Teilnehmer - darunter Männer und Frauen aller Altersbereiche - genossen die 55 Kilometer von Marienberg nach Oberwiesenthal, wo in Weißflogs Hotel ein Auftritt der Hutzenbossen für Stimmung sorgte. Auch Jens Weißflog selbst war mit ganzem Herzen dabei und stand nebenbei Rede und Antwort. "Man vergrößert durch E-Bikes seinen Erlebnis-Umkreis", meinte er beispielsweise.

E-Bike-Trend kommt ins Erzgebirge

Dabei spricht der Hotel-Betreiber aus Erfahrung. Schließlich unterschätzen einige Touristen das Erzgebirge, was das Radfahren angeht: "Einige kommen mit Drei-Gang-Rädern und sind dann völlig perplex." Auf E-Bikes können auch sie die gesamte Region erkunden - auch auf tschechischer Seite. Deshalb bietet Weißflog in seinem Hotel einen Verleih an.

Dies begann schon in einer Zeit, als diese Art des Radfahrens in der Schweiz zwar ein moderner Trend war, hierzulande aber eher skeptisch beäugt wurde. Inzwischen habe sich das geändert. Speziell die jüngere Generation ist Weißflog zufolge "interessiert, neue Dinge auszuprobieren".

Gelegenheit dazu bietet am kommenden Sonntag die 2. E-Bike-Tour durch die Thermenregion Erzgebirge. Für die 46 Kilometer lange Fahrt, die 9 Uhr im Kurpark von Thermalbad Wiesenbad beginnt, können sich Interessenten bis zum 22. Juni per E-Mail (radsport-weinhold@marienberg.km3.de) anmelden.