Jöhstadt: Wo Schule niemals Alltag ist

Bildung Oberschule punktete mit vielseitigen Angeboten

joehstadt-wo-schule-niemals-alltag-ist
Jenny Manneck, Matthias Tkocz und Vanessa Süß riefen zur Wahl auf. Foto: Ilka Ruck

Jöhstadt. Es ging rund zum Tag der offenen Tür in der Oberschule Jöhstadt. Am Freitag zeigten Schüler und Lehrer gemeinsam, welche Angebote und Besonderheiten die Oberschule mit sportlichem Profil zu bieten hat. Überall im Haus war ein Gewimmel und vor allem Viertklässler informierten sich mit ihren Eltern über die Einrichtung.

Tolle Lehrer und interaktive Tafeln

Vanessa Süß und Jenny Manneck aus Klasse 10 hatten sich mit ihrem Lehrer Matthias Tkocz in Gemeinschaftskunde etwas Spannendes ausgedacht. Sie riefen nämlich zur Wahlurne und erklärten, wie das Wahlsystem funktioniert. Überhaupt sind die jungen Leute von ihrer Schule begeistert. Vanessa brachte es auf den Punkt und sagte: "Wir finden vor allem unsere Lehrer ganz toll. Auch die Arbeit an den interaktiven Tafeln macht sehr viel Spaß."

Sören Beck ist Mathe- und Profilsportlehrer. Er ist besonders begeistert von den jungen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern aus seiner Klasse, die an der Außenstelle in Oberwiesenthal lernen. Klar, dass Florian Müller immer wieder benannt wird. "Florian ist unser Bester mit tollen Aussichten. Vor allem ist er sportlich breit aufgestellt", schwärmte der Lehrer.

In der Turnhalle gab es dann ein buntes Programm

Gegen 17 Uhr strömten alle in die Turnhalle. Hier wurde ein buntes Programm mit Musik, Sport und Kultur geboten. In den naturwissenschaftlichen Fächern sorgten Experimente für Spannung und die Schulband ließ es stimmungsvoll krachen. Nachgefragt wurden ebenfalls die Ganztagsangebote, denn schließlich möchte jeder sein Kind auch nach der Schule wohlbehütet und sinnvoll beschäftigt wissen.