Johanngeorgenstadt: Bundespolizisten ziehen Elektroschocker ein

Polizei Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz

johanngeorgenstadt-bundespolizisten-ziehen-elektroschocker-ein
Foto: Harry Härtel

Johanngeorgenstadt. Bundespolizisten zogen am gestrigen Samstagnachmittag bei Stichprobenkontrollen in Johanngeorgenstadt von zwei Syrern Elektroimpulsgeräte ein.

Die Männer im Alter von 17 und 18 Jahren mit derzeitigem Wohnsitz in Zwickau hatten die Gegenstände aus Tschechien mitgebracht. Da die als Taschenlampen getarnten Elektroschocker über kein Prüfzeichen verfügen, sind sie in Deutschland verboten.

Die Einsatzkräfte erstatteten Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.