• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Jubiläumsausstellung in Streckewalde

Ausstellung Schloss Augustusburg steht im Mittelpunkt

Streckewalde. 

Streckewalde. Günther Siegert aus Streckewalde feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum im Hobby-Modellbau. Wer Siegert kennt, weiß genau, dass es zur Feier etwas besonderes geben wird. In den vergangenen Jahren wurden 80 markante Modelle seiner geliebten Heimat, dem Erzgebirge, gebaut.

Im vorigen Jahr wurde er von einem Bekannten auf das Schloss Augustusburg aufmerksam gemacht.

1300 Baustunden für die Augustusburg

Siegert kam die Bauidee schon einige Zeit später und nach 1300 Baustunden ist die Abbildung des Schloss Augustusburg nun fertig. Neben 30 anderen Gebäuden, bildet die Augustusburg den Mittelpunkt der diesjährigen Ausstellung. Siegert setzte noch eins drauf und bastelte gleich noch die Stadtkirche "St.Petri", um die tolle Ansicht zu vervollständigen.

Schon am Montag haben sich Hortkinder aus Großrückerswalde angemeldet und wollen die neue Ausstellung bestaunen "Ich freue mich schon auf die Besucher, die in den vergangenen Ausstellungen sogar aus der Ukraine und Brasilien kamen. Manchmal ist ein Dolmetscher dabei und wenn nicht wird mit Händen und Füßen gearbeitet, um die Bauweise zu erklären" sagte Günther Siegert. Das ganze würde nicht ohne sein zuverlässiges Team funktionieren.

Noch bis zum 28. April 2019 kann man im Vereinshaus Großrückerswalde/OT Streckewalde, Bergstraße 45 (ehemalige Schule) die Modelle bestaunen.

Samstag, Sonntag und an den Feiertagen von 13 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Dienstag bis Freitag ist eine Voranmeldung bei Johannes Richter unter 037363/14580 oder Mobil. 0152/34224519 notwendig. Der Eintritt ist frei.



Prospekte