• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Jugendliche wandern in den Ostermorgen

Kultur Ostermette gibt Hoffnung fürs Leben

Annaberg-B. 

Ostern ist der wichtigste kirchliche Feiertag. Das leben auch die Jugendgruppen auf ganz besondere Weise aus. Traditionsgemäß machen sich Jugendgruppen aus zirka 25 Orten des Altlandkreises Annaberg in der Nacht auf den Weg in den Ostermorgen. Ziel ist am Ostersonntag 5 Uhr die Bergkirche in Annaberg-Buchholz.

Matthias Richter ist Diplom-Religionspädagoge und Jugendmitarbeiter der Evangelischen Jugend im Kirchenbezirk Annaberg. Er erklärt: "Junge Christen feiern die Auferstehung von Jesus Christus zur Ostermette der Evangelischen Jugend. Der Gottesdienst steht in diesem Jahr unter dem Thema "geKREUZsiegt" und wird von Jonathan "Jonnes" Schmidt, Singer/Songwriter aus der Nähe von Bonn ausgestaltet. Nach der Ostermette sind alle herzlich zum Osterfrühstück im Haus der Kirche eingeladen." Seit Jahren machen sich an die 200 junge Christen auf den Weg um die Ostermette, die für viele eine schöne Tradition geworden ist, zu erleben. Warum das so ist, das weiß Matthias Richter ganz genau: "Ostern begeistert die Menschen, weil es die Hoffnung der Auferstehung ist. Wir als Christen haben eine Grundhaltung, das Leben zu gestalten und wir wissen, dass mit dem Tod nicht alles zu Ende ist. Das bedeutet Christ sein für mich." Für die Evangelische Jugend steckt viel Engagement in der Vor- und Nachbereitung der Ostermette.

Matthias Richter und ein Team von Ehrenamtlichen sind am Samstag bereits ab 14 Uhr im Einsatz. Da wird die Technik aufgebaut und der Soundcheck durchgeführt. Dann gibt es Jugendliche, die mitten in der Nacht die Brötchen für das Osterfrühstück schmieren. Nach der Mette muss alles wieder aufgeräumt werden, denn Ostersonntag um 9 Uhr beginnt der Kindergottesdienst.