Jugendstilbad öffnet für Familien-Badetag

Tradition Spiel und Spaß für die ganze Familie

jugendstilbad-oeffnet-fuer-familien-badetag
Heiko Zelt (li.) von der DRK-Wasserwacht Schneeberg hat Neugierige, wie Richard Bauer (re.), letztes Jahr mit auf Tauch-Tour genommen. Foto: R. Wendland/ Archiv

Schneeberg. Im Jugendstilbad Dr. Curt-Geitner in Schneeberg stehen diesen Sonntag die Türen für Neugierige offen. Was ansteht, ist der im Januar schon traditionelle Silberstrom-Familien-Badetag, der von den Stadtwerken Schneeberg initiiert wird.

Mittlerweile ist es die 9. Auflage und auch diesmal ist neben Schwimmen und Toben eine ganze Menge mehr los im Geitner-Bad zwischen 8 und 20 Uhr. Der Badetag ist für die ganze Familie gedacht - es gibt Spiel und Spaß für kleine und auch große Wasserratten. Mit Silberstrom-Card ist der Eintritt im gesamten Bad- und Saunabereich frei.

Der Kern des Familien-Badetags ist ein buntes Kinderanimationsprogramm von 13 bis 17 Uhr. Die Akteure vor Ort haben sich einiges einfallen lassen, worauf Besucher gespannt sein können. Wie Gunar Friedrich, Geschäftsführer der Stadtwerke Schneeberg erklärt, lege man Wert auf einen abwechslungsreich gestalteten Nachmittag für die ganze Familie. Mit dabei ist Biene. Mit ihr gibt es Kinderquatsch, verschiedene Spiele und Ballonmodellage. Auch am Glücksrad darf gedreht werden. Spannend wird es mit Sicherheit auch dann, wenn die Wasserbomben "gezündet" und die Besten im "Arschbombenwettbewerb" gekürt werden.

Der Schwimmverein Schneeberg ist wie jedes Jahr beim Familien-Badetag dabei und auch die Wasserwacht Schneeberg. Mit den Wasserwacht-Leuten geht es auch Tauchgang im Geitner-Bad. Konkret wird nach einem Goldschatz getaucht. Neugierige können mit einer professionellen Taucherausrüstung der Wasserwacht und unter fachkundiger Anleitung erste Erfahrungen unter Wasser sammeln.