• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Junge Sportler mischen bei Landesmeisterschaft vorn mit

Leichtathletik Gold und Silber für den LV 90 Erzgebirge über fünf Kilometer

Lößnitz. 

Lößnitz. Bei der Landesmeisterschaft im Straßenlauf, die jetzt in Lengenfeld im Rahmen des 52. Göltzschtal-Marathons ausgetragen worden ist, war auch Max Luis Lindner am Start. Der 13-jährige hat über die 5-Kilometer-Distanz bei den Jungen 13 hinter Lennox Gyulai von der SG Lok Hainsberg (18:18 Minuten) die Silbermedaille erlaufen. Seine Zeit: 18:45 Minuten.

Ziel: Start bei der Deutschen Meisterschaft

Der junge Sportler startet für den LV 90 Erzgebirge, wo er jetzt seit drei Jahren in Thum trainiert und das Laufen für sich entdeckt hat. Letztes Jahr war Max Luis Lindner Landesmeister über 800 Meter und jetzt 2021 holt er Silber bei den Landesmeisterschaften über 2.000 Meter und 5.000 Meter. "Das nächste Ziel ist im Oktober die Landesmeisterschaft im Crosslauf. Irgendwann möchte ich gern bei der Deutsche Meisterschaft starten und vielleicht auch noch weiter kommen", sagt der junge Lößnitzer.

Gold über 5-Kilometerstrecke

Ebenfalls für den LV 90 Erzgebirge startet jetzt seit vier Jahren Hanna Schiwek, die über 5 Kilometer bei den Mädchen 12 Landesmeisterin geworden ist in einer Zeit von 25:16 Minuten. Die Stärken der 12-jährigen aus Jahnsdorf liegen, wie sie selbst sagt, normalerweise eher beim Weitsprung und auf der 800 Meter-Strecke. Über die 5 Kilometer bei der Landesmeisterschaft sagt Hanna Schiwek: "Mir ist es schon ziemlich schwer gefallen. Die Strecke zieht sich ganz schön in den Länge."