• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Kälbchen im Tiergarten geboren

Tiergarten Neuzugang im Auer Zoo der Minis

Aue. 

Aue. Im Auer Zoo der Minis gibt es einen Neuzugang. Erst vor wenigen Tagen, am 23. Juni, ist ein weibliches Dahomey-Kälbchen geboren worden. Die Eltern des Neugeborenen Mama Karin (3) und Papa Harald (4) sind erst im Februar im Auer Zoo der Minis eingezogen und fühlen sich dort mittlerweile zuhause.

Die beiden Dahomey-Rinder Daisi (19) und Bully (17) sind auf ihr Altenteil gezogen. Karin und Harald entsprechen noch mehr dem Rassestandard der kleinsten Rinderrasse der Welt, denn sie sind deutlich kleiner als Bully und Daisi. Das Kälbchen, das jetzt das Licht der Welt erblickt hat, ist gesund und munter. Es wiegt knapp zehn Kilo und hört auf den Namen Kauri.

Besucher des Auer Tiergartens können gespannt sein, denn bei schönem Wetter darf die kleine Kauri bereits nächste Woche mit ins Außengehege der Anlage. Im Auer Zoo der Minis ist Kauri nicht das erste Kälbchen. Gut ein halbes bis dreiviertel Jahr dauert es, bis die Jungtiere groß sind. Diese Rasse kann bis zu 20 Jahre werden.



Prospekte