• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Königlich-sächsischer Soldat zu Besuch in Oelsnitz

Museum Korporal Stange informiert im Ferienprogramm über alte und vergessene Berufe

Oelsnitz. 

Oelsnitz. Im Bergbaumuseum in Oelsnitz läuft trotz Schließung das Sommerferien-Programm. Die Räumlichkeiten, die dafür genutzt werden, sind von der Maßnahme unberührt. Wie Jeanette Mauermann vom Bergbaumuseum erklärt, läuft in der dritten Ferienwoche ein unterhaltsamer Vortrag. Der Termin steht für den 24. Juli und los geht's, wie gewohnt, 10 Uhr. An diesem Tag ist Korporal Stange zu Besuch und er wird über alte und vergessene Berufe informieren.

Gründe des Vershwindens

Jeanette Mauermann vom Bergbaumuseum macht neugierig auf das Programm am Mittwoch: "Es wird ein unterhaltsamer und gleichzeitig lehrreicher Vortrag zu alten und vergessenen Berufen an. Aber auch Berufe aus der heutigen Zeit werden genauer unter die Lupe genommen. Nicht nur inhaltlich wird es spannend, sondern auch optisch, denn Korporal Stange wird in der originalgetreuen Uniform eines königlich-sächsischen Soldaten aus der Zeit Napoleons vorbeischauen. Einige der alten Berufe gibt es in der heutigen Zeit schon gar nicht mehr. Im Vortrag wird kindgerecht erklärt, welche Bedeutung die Berufe hatten und man spricht auch über die Gründe ihres Verschwindens.

Neue Veranstaltungen immer mittwochs

Korporal Stange nimmt Bezug auf Familiennamen und ihren Ursprung in alten Berufen. Umgekehrt gibt es auch heute Berufe, die man zur damaligen Zeit nicht kannte. Über kuriose und ungewöhnliche Berufe der heutigen Zeit, weiß der Referent auch eine ganze Menge zu erzählen. Für das Ferienprogramm wird um Anmeldung gebeten. Möglich ist das direkt beim Museumsteam des Bergbaumuseums per Telefon unter: 037298-93940. Zeitiges Reservieren sichert einen Platz beim Vortrag. Das Ferienprogramm ist damit nicht abgeschlossen - immer mittwochs gibt es etwas zu erleben.



Prospekte