• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Königswalder: Auf den "Wiesn" steppt vier Tage der Bär

Event Jugendclub lädt zu den 10. Wiesn ein und verspricht Gaudi pur

Königswalde. 

Königswalde. Vom 3. bis 6. Oktober geht es bei den "10. Königswalder Wiesn" wieder hoch her. Dann werden vier Tage lang die Lederhosen und Dirndl herausgekramt und die Jubiläums-Wiesn mächtig gefeiert. Das Programm lock mit Live-Musik, Tanz und stimmungsvoller Unterhaltung an den Sportplatz von Königswalde. Organisiert wird die Fete wieder vom Jugendclub "Wolfsheim" Königswalde mit Hilfe weiterer Vereine.

Für die diesjährige 10. Auflage hat sich der Jugendclub etwas Besonderes vorgenommen. Vereinsmitglied Michael Köhler schwärmt: "Wir freuen uns, dass wir auf zehn Jahre erfolgreiche Vereinsarbeit zurückblicken können. Unser Fest ist in den letzten Jahren zu einem der bekanntesten Feste im Erzgebirge gewachsen. Mit dem 2. Platz beim Regionalpreis "Erzgebürger" im Bereich Engagement für Kultur, Sport und Tourismus wurde der Jugendclub "Wolfsheim" Königswalde e.V. für seine Arbeit offiziell geehrt.

Zudem wurde ein Imagefilm der Königswalder Wiesn aufgenommen und auf YouTube veröffentlicht." Die 10. Königswalder Wiesn soll etwas Besonderes für den gesamten Ort und die Region werden. Zu den Highlights gehört ein professionelles Höhenfeuerwerk, was für den Ort wiederum bis jetzt einmalig ist. "Zu den diesjährigen Wiesn möchten wir die gute Resonanz der letzten Jahre mit noch besseren Bands und mehr Qualität in allen anderen Bereichen des Festes halten. Mit der Band Rotzlöffl holen wir eine bekannte Gruppe aus Funk und Fernsehen nach Königswalde. Der Startschuss am Samstag erfolgt um 10.30 Uhr mit dem Einmarsch der Wiesnwirte. Um 11 Uhr erfolgt der Fassbieranstich durch den Bürgermeister. "Als wir vor zehn Jahren anfingen, hatten wir zweimal 30 Liter Oktoberfestbier. Jetzt sind es 50 mal 50 Liter. Viele Familien und viel Zusammenhalt im Ort verkörpern die Königswalder Wiesn, weil alle Vereine dabei sind", so Michael Köhler. Samstag ab 15 Uhr gibt es Spaß pur. Denn dann werden "Miss Dirndl" und "Mister Lederhose" gewählt und es ist Maßkrugstemmen angesagt. Die diesjährige Spende des Jugendclubs soll an das Kriseninterventionsteam gehen.



Prospekte