• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Künstlerin malt mit Wein

Farben Monika Kampczyks liebt Experimente

Marienberg. 

Wein ist nicht nur zum Trinken da. Das beweist Monika Kampczyk mit ihrer Ausstellung "Auf Farbenfang" in der Baldauf-Villa. Sie malt mit den vergorenen Reben. Ein Zufall hatte sie vor Jahren dazu gebracht. Statt den Rest eines Glases einfach wegzuschütten, goss sie ihn auf Papier. Das Ergebnis erstaunte sie. "Da zeichneten sich ganz interessante Konturen ab und das gefiel mir", sagte sie. Seitdem forscht sie, wie sie den Farbstoff des Weins am besten künstlerisch konservieren kann. Sie lenkt die Ströme auf dem Papier zu Strukturen und sogar Figuren. Auch zufälliges Verlaufen des Weins lässt die 66-Jährige gern zu. Das zeigt ein Bild der Schneekönigin, deren eisiger Blick durch den zusätzlichen Einsatz blauer Aquarellfarben verstärkt ist. Manchmal erkennt die Auerin die Strukturen auch erst im Nachgang. So zeichnete sie um einige Rotweinflecken die Konturen von Katzen. Beides ist in der Ausstellung zu sehen. Im Raum nebenan können die Besucher die Ergebnisse eines anderen Experiments bestaunen. Als sie auf Wunsch ihrer Schwiegertochter Farbenfangtücher in der Waschmaschine verwendete, staunte sie über die intensiven Farben, in denen diese nach dem Waschgang erstrahlten. Fortan sammelte sie die Farbenfangtücher und fügte sie zu Collagen zusammen. In einigen kommen auch noch andere Materialien zum Einsatz. Mittlerweile bekommt sie von Freunden und Bekannten die bunt getränkten Lappen geschenkt. Sie freut sich über jedes einzelne. Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 15. November in der Baldauf-Villa. Das Haus ist montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr sowie während der ausgewiesenen Veranstaltungen geöffnet.



Prospekte