Körperverletzung: Maskierte Männer überfallen 12-Jährige auf Schulweg

Blaulicht Schülerin vertraute sich Lehrer in Pockau-Lengefeld an

Pockau-Lengefeld. 

Pockau-Lengefeld. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Marienberg führt derzeit ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Geschädigte ist dabei eine zwölfjährige Schülerin. Nach ihren Angaben war sie am gestrigen Donnerstagmorgen, gegen 7.15 Uhr, auf dem Weg zur Schule, als sie im Bereich einer Gasse im Schulweg zunächst von einem unbekannten Mann festgehalten wurde. Einen Augenblick später soll ein zweiter Unbekannter vor das Mädchen getreten sein und der Zwölfjährigen einen Stein an die Stirn gehalten haben. Anschließend seien beide Täter in unbekannte Richtung verschwunden.

Nach Angaben der Schülerin waren beide Täter maskiert, trugen Kapuzenjacken und sprachen kein Wort. Detailliertere Personenbeschreibungen liegen bislang nicht vor. Das Mädchen wurde leicht verletzt und vertraute sich nach dem geschilderten Geschehen einem Lehrer in der Schule an.

Die Polizei sucht indes Zeugen, die möglicherweise Beobachtungen gemacht haben, die mit der geschilderten Tat in Verbindung stehen könnten. Wer kann zudem Angaben zu den beiden handelnden Tätern machen? Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon 03735 606-0 mit dem Polizeirevier Marienberg in Verbindung zu setzen.