Kai Hähl ersetzt Thomas Uhlig im Rat

Gemeinderat Wechsel im Neukirchener Gemeinderat

kai-haehl-ersetzt-thomas-uhlig-im-rat
Kai Hähl ist erst seit wenigen Wochen im Neukirchener Gemeinderattätig. Foto: ERZ-Foto/Georg Ulrich Dostmann

Neukirchen. Der Neukirchener Gemeinderat hat seit Ende Februar ein neues Mitglied. Kai Hähl tritt die Nachfolge von Thomas Uhlig an, der zukünftig als Vorstand beim Chemnitzer FC tätig ist. "Nach seinem Ausscheiden bin ich automatisch nachgerutscht", erklärt der 46-Jährige. Bereits 2014 hatte er als Gemeinderat kandidiert, allerdings bekam er damals nicht genug Stimmen.

Kai Hähl will Neukirchen bekannter machen

"Ich erhoffe mir dadurch, einen tieferen Einblick in die Verwaltung zu bekommen und freue mich darauf, an politischen Entscheidungen mitwirken zu dürfen", sagt der zukünftige Kommunalpolitiker. Er möchte erreichen, dass Neukirchen noch bekannter wird. Konkrete Vorstellungen, wie er dies umsetzen möchte, hat er allerdings noch nicht. Des Weiteren möchte er viel Wert auf wichtige, aktuelle Projekte legen: "In den vergangenen Jahren gab es viele Veränderungen wie zum Beispiel die Sanierung der Oberschule, demnächst steht die Modernisierung des Sommerbades und der Neubau der Grundschule an". Kai Hähl hat bislang noch keine Erfahrungen in der Kommunalpolitik gesammelt. Deswegen findet er es gut, dass die Legislaturperiode Mitte 2019 endet. Er sagt: "Ich kann somit erst einmal einen Eindruck gewinnen, wie das Ganze abläuft - und mich dann entscheiden, ob ich nächstes Jahr erneut zur Wahl antrete".

Gebürtiger Chemnitzer

Kai Hähl kommt ursprünglich aus Chemnitz und ist seit acht Jahren in Neukirchen wohnhaft. "An der Gemeinde liebe ich die Nähe zur Stadt Chemnitz verbunden mit der ländlichen Atmosphäre", erzählt er. Seit mehr als 20 Jahren ist er als Steuerberater tätig, seit vier Jahren hat er in Chemnitz eine eigene Steuerkanzlei. Verheiratet ist er seit 12 Jahren und hat eine ebenfalls 12-jährige Tochter. Seine Frau Constanze Kupfer-Hähl betreibt seit einem Jahr eine eigene Physiotherapie in Neukirchen. Das bringt auch Vorteile für das Amt eines Gemeinderats. Er sagt: "Durch die Kunden bekommen wir hautnah mit, was die Bürger bewegt."