Kalender: Heiße Kurven unter Tage

Fotografie Olaf Martin zeigt am Sonntag sein neues Werk

kalender-heisse-kurven-unter-tage
Im Pferdegöpel wird die Schau zu sehen sein. Foto: Ilka Ruck

Frohnau. Am Sonntag um 14.30 Uhr wird es im Pferdegöpel Markus-Röhling Treibeschacht, Markus-Röhling-Weg 1, in Frohnau spannend. Denn dann stellt Olaf Martin seinen Kalender "Erotica Mineralis" für 2018 vor. Auf 13 Kalenderblättern sind weibliche Schönheiten mit edlen sächsischen Mineralien vereint. Als einstiger Hauer und heutiger Mediengestalter fühlt sich der Scheibenberger zum Bergbau auf besondere Art hingezogen.

Leidenschaft für die Fotografie ausgebaut

Schmunzelnd erzählt er: "Ich bin schon von klein auf ein Mineralienfan. Später wollte ich unbedingt Geologe werden. Doch da ich nicht ganz systemtreu war, wurde nichts aus dem Studium. Also ging ich zur Wismut und lernte Hauer mit Abitur. Dann kam die Wende und ich musste mich umorientieren. Schon früher habe ich viel gemalt und gezeichnet. Daher kam auch die Leidenschaft für die Fotografie. Irgendwann hatte ich den Namen 'Erotica Mineralis' im Kopf und das musste ich irgendwie mit Inhalten füllen. So entstand dann die Idee mit dem Kalender."

Es ist erstaunlich, dass sich die Models immer wieder in die kalte Untertagewelt trauen. Doch wie es scheint, lassen sich die jungen Damen gern von Olaf Martin in Bergwerken und Schächten, vorwiegend im Erzgebirge, ablichten. Die Bilder sind sexy und zeigen das Phänomen Bergwerk in einem ganz anderen Licht.



Bewerten Sie diesen Artikel:3 Bewertungen abgegeben