Kammweg darf weiter das Siegel Qualitätswanderweg tragen

Ausgezeichnet Jeder Meter wurde unter die Lupe genommen

Erzgebirge. 

Erzgebirge. Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland gilt als einer der besten Weitwanderwege Deutschlands und ist ein Highlight der Erzgebirgischen Wanderwelt. Nun darf der "Kamm" auch für die kommenden drei Jahre das begehrte Siegel als "Qualitätswanderweg" weitertragen. Dies bestätigte der Deutsche Wanderverband im Rahmen der Auszeichnung auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart. Um das Qualitätssiegel erfolgreich beim Deutschen Wanderverband zu verteidigen, ging seitens der Projektverantwortlichen in den Tourismusverbänden Erzgebirge & Vogtland e.V. ein aufwendiger Prozess voraus. So musste wieder jeder Meter des Kammwegs sprichwörtlich unter die Lupe genommen und auf verschiedene Kriterien überprüft werden. Das ist viel Arbeit, die der Wandergast nicht merkt, denn für ihn zählen Landschaft und Natur, gute Ausblicke, abwechslungsreiche Wege, durchgängig gute Beschilderung, Informations-und Hinweistafeln, Rast- und Unterkunftsmöglichkeiten und vieles mehr. "All dies bietet der 285 Kilometer lange Kammweg Erzgebirge-Vogtland, natürlich Dank der Unterstützung der Kommunen, der ehrenamtlichen Wegewarte und Kooperationspartner. Erlebnisangebote unmittelbar am Kamm, laden unterwegs zu spannenden Entdeckungen ein, mit denen man das traditionsreiche Erzgebirge kennenlernen kann", so der Tourismusverband Erzgebirge. Die Etappen sind vielseitig und verführen auch 2020 wieder zum Mitwandern. Am1. Mai gibt es beim Anwandern den Start in die Wandersaison am Kammweg. Hierbei laden geführte Stern- und Rundwanderungen zu den Wanderfesten in Altenberg, Neuhausen-Seiffen, Olbernhau und Sehmatal ein. Die diesjährige Frühjahrswanderwoche startet vom 16. bis 24. Mai und vom 19. bis27. September steht die Herbst-Wanderwoche auf dem Plan. Beide haben das Motto "Unterwegs mit Freunden". Infos gibt's unter www.kammweg.de.