• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Karsten Kühn ist der Hammerschmied 2015

Ehrung Ehrenamtliches Engagement gewürdigt

Wildenthal. 

Der Hammerschmied 2015 heißt Karsten Kühn. Diese Ehre wird Wildenthalern zu Teil, die sich im Ort auf besondere Art ehrenamtlich engagieren und Karsten Kühn ist so jemand, der nicht unbedingt auf die Uhr schaut, wenn es etwas zu tun gibt. Der 54-jährige ist in Dessau geboren und in Roßlau aufgewachsen und seit 23 Jahren lebt er mit seiner Familie in Wildenthal. Zum Hammerfest hat man ihn geehrt.

Kühn fühlt sich gut aufgehoben: "Wenn man sich irgendwo wohl fühlt, ist es selbstverständlich, dass man sich einbringt." Es sei das Gefühl das einem sagt, man gehört dazu. "Wildenthal ist ein schöner, gemütlicher Ort, wo die Nachbarschaft noch gut funktioniert", so Kühn, der davon spricht, dass man sich in einer Gemeinschaft, von der man etwas empfängt, der man aber selbst auch etwas gibt, geborgen fühlt. Karsten Kühn ist als Mitglied des Heimatvereins in viele Aktivitäten eingebunden. Im Winter unterstützt er bei Fackelwanderungen oder an der Schlitten-Bar und im Sommer gehört er zu den Akteuren, die das traditionelle Hammerfest gestalten. Dort ist seine ganze Familie mit eingespannt. Man kümmert sich ums Kulinarische und um die Kinder-Hüpfburg. Was sich Karsten Kühn wünscht ist, dass zum Hammerfest noch einige Besucher mehr kommen. Im Heimatverein kümmert er sich zudem um unzählige Kleinigkeiten.



Prospekte