• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Keine absolute Mehrheit: Zweiter Durchgang im Erzgebirgskreis

Wahl Rico Anton (44, CDU) gewinnt den ersten Durchgang der Landratswahl

Auch das Endergebnis aus dem Erzgebirgskreis liegt bereits vor. Nach der Auszählung von allen 59 Wahlbezirken gewinnt Rico Anton (CDU) mit 26,3 Prozent der Stimmen. Dies bedeutet, dass es auch im Erzgebirgskreis zu einem zweiten Durchgang am 03. Juli, da kein Kandidat mindestens 50 Prozent der Stimmen auf sich vereinen konnte. Dahinter folgen Prof. Dr. Volker Weber (FWE) mit 20,0 Prozent, Thorsten Gahler (AfD) mit 17,8 Prozent, Simone Lang (SPD) mit 13,0 Prozent, Stefan Hartung (Freie Sachsen) mit 10,0 Prozent, Tino Günther (FDP) mit 7,3 Prozent und Holger Zimmer (Die Linke) mit 5,5 Prozent.

Wahlbeteiligung

Die Wahlbeteiligung liegt bei 49,4 Prozent.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!